Zum Inhalt springen

Food Reading Festival

Mini Food Reading Festival, Köln 4. August 2018

 

Was ist schöner als vorgelesen zu bekommen? Und was liegt mehr im Trend als die Beschäftigung mit Essen und Trinken? Das FOOD READING FESTIVALvereint auch in diesem Jahr beide Phänomene in einem innovativen Format.

Am kommenden Samstag ziehen 16 Journalist*innen, Soziolog*innen, Köch*innen, Historiker*innen und andere Schreibende einen ganzen Tag von der Altstadt bis in die Südstadt und zurück nach Ehrenfeld und lesen ihre spannenden, lustigen, rührseligen und/oder bösen Texte über Essen & Trinken. Dabei geht es in Büchern, Blogs und Speisekarten um Schweinebauch, Rhabarberkaramell & Whisky, um Wut, Erotik & Mord.

Nach dem großen Erfolg der ersten Ausgabe im vergangenen Jahr, freuen wir uns, dass wir die Anzahl der Autor*innen in der zweiten Ausgabe des Festivals mehr als verdreifachen konnten.

Tagsüber sind alle Veranstaltungen kostenlos und ohne Anmeldung besuchbar, um 20.00 Uhr schließt das Festival mit Abendbrot plus Lesungen im Marieneck (Tickets 18 €).

 

Mehr Text und Bilder aus dem vergangenen Jahr gibt’s auf dem Blog Text.Bild.Gedöns von Kollegin Belinda Petri.